Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.20384/zop-1180
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.editorStatistik Stadt Zürichde_CH
dc.date.accessioned2022-05-04T08:52:25Z-
dc.date.available2022-05-04T08:52:25Z-
dc.date.issued2022-04-21-
dc.identifier.urihttps://zop.zb.uzh.ch/handle/123456789/1202-
dc.identifier.urihttps://doi.org/10.20384/zop-1180-
dc.descriptionDie in dieser Ausgabe publizierten Daten beziehen sich zum grössten Teil auf folgenden Zeitabschnitt : 2021de
dc.description.abstractZürichs Anfänge mögen in die Jahre vor Christi Geburt zurückreichen, doch ihre heutige Struktur erhielt die Stadt im 19. Jahrhundert, als das Eisenbahnzeitalter den Grundstein legte für die Industrie- und Bankenmetropole Zürich. Aber auch nach dem Niedergang der Industrie hat die grösste Stadt der Schweiz ihre Anziehungskraft nicht verloren.de
dc.language.isodede_CH
dc.relation.ispartofseriesQuartierspiegel-
dc.rightsLizenz Titelseite: CC BY-NC-ND 3.0 CH Lizenz Fotos: CC BY-SA 4.0 Nutzung Karte S. 11: freie Nutzung. Siehe S. 11 Lizenz restliche Publikation: CC BY-NC-SA 3.0 CH-
dc.rights.urihttps://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/de_CH
dc.subject.ddc314 Allgemeine Statistiken zu Europade_CH
dc.subject.ddc710 Städtebau, Raumplanung, Landschaftsgestaltungde_CH
dc.subject.ddc943 Geschichte Geschichte Mitteleuropas; Deutschlandsde_CH
dc.titleStadtspiegel Stadt Zürich 2022de
dc.typeAnderesde_CH
local.subject.bibliographyTURde_CH
local.bibliographicCitation.publisherPlaceZürichde_CH
local.subject.themeArchitektur/Raumentwicklungde_CH
local.subject.themeGeschichtede_CH
local.subject.themeStatistikde_CH
dc.subject.gndZürichde_CH
dc.subject.gndQuartier <Verwaltungseinheit>de_CH
dc.subject.gndAmtliche Statistikde_CH
dc.subject.gndBevölkerungsstatistikde_CH
Appears in Collections:Quartierspiegel

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Stadtspiegel_Zuerich_2022.pdf7.31 MBAdobe PDFThumbnail
 Preview PDFDownload


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons